H-BLOCKX

 

 

1993: die erste Single „Risin´ High“ wird veröffentlicht. Der Song nimmt Kultstatus an und wird zum Dauerbrenner in deutschen Clubs. Ohne Video oder sonstige Promotion verkauft er sich aus dem Stand 10.000mal. Der Begriff CROSSOVER macht die Runde, und bis heute sind die H-BLOCKX die Band, die als erstes genannt wird, wenn es um die Definition von Crossover nach heutigem Verständnis geht.

1994: TIME TO MOVE, das Debutalbum der H-Blockx, erscheint. Drei Hitsingles („Risin´ High“, „Move“ und „Little Girl“) bringt es hervor, hält sich 62 Wochen in den deutschen Charts, erlangt Goldstatus und verkauft weltweit über 750.000 Exemplare. Die H-BLOCKX erhalten den MTV-Award als German Local Hero. Die erste, ausgiebige Tour der Band weist die H-BLOCKX als eine der besten deutschen Livebands aus.

1995: Erste ausgedehnte Europatournee.„Risin´High“ bekommt den VIVA-Cometen für das beste nationale Video des Jahres.

1996: DISCOVER MY SOUL erscheint und steigt von 0 auf 7 in die deutschen Charts ein. Auch in Österreich, der Schweiz in Dänemark, Finnland und Polen erreicht sie mühelos die Charts. Jon Bon Jovi lädt die H-BLOCKX persönlich ein, die Band auf deren Open Airs zu supporten. Mit zwei weiteren Hit-Singles („How Do You Feel“, „Step Back“) im Gepäck begibt man sich erneut auf eine Europatournee.

1997: Drummer Mason verläßt die Band aus gesundheitlichen und privaten Gründen.

1998: Marco Minnemann ersetzt Mason an den Drums. Die H-BLOCKX bringen das dritte Album FLY EYES raus. Wieder ein Album, das die Band musikalisch und textlich nach vorne bringt, und direkt von 0 auf 19 in die Charts einsteigt. Die beiden Singles „Fly“ und „Take Me Home“ haben abermals absolut internationales Niveau und finden genauso den Weg in die Charts. In Europa sind die H-BLOCKX im Rahmen der Vans Warped Tour unterwegs.

1999: Marco Minnemann verläßt die Band und wird durch Steffen Wilmking (THUMB) ersetzt. Auf zu neuen Ufern bewegen sich die H-BLOCKX und schreiben die Musik zum Filmhit „BANG BOOM BANG“. Die Band beweist abermals ihre extreme Vielseitigkeit. Krönung des Jahres ist fraglos die Teilnahme an der US Vans Warped Tour, dort spielt man gemeinsam mit Künstlern wie Eminem, Ice-t oder den Suicidal Tendencies auf über 30 Bühnen im ganzen Land. Die H-BLOCKX steuern den Titelsong „Oh Hell Yeah“ zur offizellen World Wrestling Ferderation -Compilation Vol. 4 bei. Diese erreicht Platz 4 der Billboard-Charts und verkauft sich 1,4 Mio Mal. In Los Angeles wird das Video zum Song gedreht, in dem der bekannteste US Wrestler„Stone Cold“ Steve Austin persönlich mitwirkt. Als Support von Biohazard begeben sich die Fünf im Herbst abermals auf eine sechswöchige Tournee quer durch die USA.

2000: „Ring Of Fire“ ist einer der Überraschungserfolge des Jahres. Nur um Haaresbreite verfehlen die H-BLOCKX die deutschen Top Ten. Die Band kann auch Coverversionen!! Und wie: Johnny Cash selber fährt tierisch auf die Nummer ab...trotzdem endet das Jahr 2000 nicht wirklich gut für die Band. Sänger Dave verläßt überraschend die Band.

2001: Mit Boogieman und Moses Schneider fand man seine Wunschproduzenten, mit Dog einen neuen Drummer. „Back to the roots“, hieß die Devise fürs neue Album.

Text: BMG

 

Offz. Homepage:   www.h-blockx.de

 

H-BLOCKX - MORE THAN A DECADE

 

ALBUM: MORE THAN A DECADE

VÖ: 25.10.04

BMG / GUN / SUPER SONIC

 

CD-Vorstellung

Die Jungs sind für diese Scheibe noch einmal ins Studio gestürmt und haben mit "True Faith" und "Stop Talking To Me" zwei brandneue Stücke aufgenommen, die exklusiv auf "More Than A Decade" zu finden sind. Denn mal schnell das gute alte Zeug zu verwursten und es dabei zu belassen, das wären nicht die H-BLOCKX!

Ebenfalls mit dem Titel "More Than A Decade- The Best Of H-BLOCKX" und auch am 25.10.04 wird die H-BLOCKX-DVD veröffentlicht, und das Teil wird mit einer Laufzeit von über 2 Stunden die Speaker aus dem Fernseher blasen. Es gibt sämtliche 16 Videos von "Risin' High" (1994) bis "Celebrate Youth" (2004), und zu jedem Video gibt es eine kleine Anedokte von Henning & Co. Es gibt Live-Aufnahmen, davon fünf Songs im Multi-Angle-Verfahren, mit denen man eigener Live-Regisseur werden kann. Making-Ofs haben es auch auf die Scheibe geschafft.

H-BLOCKX - MORE THAN A DECADE

 

DVD: MORE THAN A DECADE

VÖ: 25.10.04

BMG / GUN /  / SUPER SONIC

 

DVD-Vorstellung

 

Am 20.1.05 hieß es:  BERLIN BENEFIZ - MUSIK HILFT

Es war das Konzert zu Gunsten der Flutopfer Südostasien mit Juli, Joy Denalane & Max Herre, Virginia Jetzt, Tele, El*ke, Nadja Benaissa (ex. No Angel) und H-Blockx. Moderator war Markus Kavka (MTV). Alle arbeiteten ohne Gage, egal ob Security, die Bands und Künstler und die Halle wurde ebenfalls kostenlos zur Verfügung gestellt. Alle Einnahmen wurden gespendet.

 

DIE UNGLAUBLICHE WETTE

Diese Wette beinhaltet Verfolgungsjagden in der Luft, 5.000km Reise mit einem 35 Jahre alten Bulli. Illegale Shows in Rumänien, Ungarn, Österreich, 150.000 Euro und den Druck ihre gebuchten Shows an den Wochenenden einhalten zu müssen. Das Ganze wird von einem Kamerateam dokumentiert und von Henning mit einem täglichen Blog begleitet.

Wenn es die H-Bloxx schaffen nach Istanbul zu fliegen, dort ein Video zu drehen, das so gut ist, dass es auf MTV ausgestrahlt wird oder dass sich zumindest 100.000 Leute den Clip bis zum Ende des Jahres auf Youtube angeschaut haben, dann bekommen sie das Geld für die Produktion von der Plattenfirma !!!

Falls das nicht klappen sollte, bleibt die Band auf den Kosten sitzen.

H-Blockx behaupten::
Wir schaffen es innerhalb von zwei Wochen
- ein Produktionsteam zu finden, dass bekloppt genug ist uns zu begleiten
- ein "spektakuläres" Video zu drehen
- mit einem 40 Jahre alten Bus von Istanbul zurück nach Kreuzberg zu fahren
- und zwischendurch noch 6 Ggigs in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien und Griechenland zu spielen

Die Plattenfirma behauptet:
- wir schaffen o.g. punkte nicht
- das Video wird nicht reichen um bei MTV gespielt zu werden
- die Kampagne hat keine Chance auf mehr als 100.000 clicks bei Youtube
- die Single wird nicht die TOP 10 erreichen.

H-Blockx müssen nur eine der Bedingungen der Plattenfirma unter den von uns gesetzten Voraussetzungen erfüllen um die Wette zu gewinnen.

H-Blockx kommen am 14.07.07 in Berlin an.

Ab 18 Uhr am 14.06.07 bei der Universal in der Stralauer Strasse 1 in Berlin Friedrichshain gab es Gegrilltes und Getränke und das neue Album der H-Blockx live und direkt !!!

www.myspace.com/henningwehland ( Unter Blogs immer die neusten Infos ! )

www.redbulltourbus.com  ( Blog mit Fotos von der Tour )

www.hblockx.de

 

H-BLOCKX stellten ihr neues Album vor....

Die H-Blockx kamen am 14.06.07 von ihrer grossen Tour zurück, Videodreh, Auftritte und Busreise, zum krönender Abschluss gab es ein kostenloses Konzert auf dem Gelände von Universal Music. Fans, Freunde, Mitarbeiter der Plattenfirmen und deren Chefs liessen es sich nicht nehmen alles live anzusehen. Gemischter hätte das Publikum kaum sein können. Von Nevio, Pohlmann bis Leute aus der Berliner Szene waren viele gekommen. Es war eine sehr freundliche und fast private Atmosphäre. Henning gab alles obwohl er ziemlich angeschlagen war, eine Erkältung hatte voll zugeschlagen. Da viele Leute erst zu 18.00 Uhr kamen wurde noch etwas auf die Nachzügler gewartet aber dann ging es voll los.    H-Blockx gaben alles und dies wurde mit viel Beifall belohnt. Das neue Album dürfte super sein aber erst einmal kann man gespannt sein auf das neue Video und wer die Wette gewinnt ...

Text: p.p.

 

DIE WETTE IST GEWONNEN !!!   ( Siehe weiter oben. )

 

H-BLOCKX - OPEN LETTER TO A FRIEND

 

ALBUM: OPEN LETTER TO A FRIEND

VÖ: 24.08.07

Universal Music / X-Cell

 

CD-Vorstellung

 

H-Blockx

Foto: Petra Preuß

 

H-Blockx

Foto: Petra Preuß

 

 

Leider haben Sie noch kein Plug In für Flash installiert was nötig wäre um alles zu sehen;-)

© 2000-2007 by P.Preuss / Backstage7